New York State of Mind

Hi Guys, hier ist wieder Eure Anne,

 

jetzt komme ich gerade wieder aus der Stadt, die niemals schläft, ein fantastisches Wochenende New York hieß es für uns Mädels.
Das heißt eine Mischung aus Sightseeing und natürlich Shopping. Drei von uns waren davor schon mindestens einmal in der wundervollen Metropole. Wir haben so viel gesehen und sind so viel gelaufen, das könnt Ihr Euch nicht vorstellen. Da lohnt sich die Fußpflege nun mal richtig. Aber New York zu Fuß ist ein Muss.

 

Wir waren auf dem Empire State Building, am Broadway und am Times Square, sowie an der NY Stock Exchange, wo wir den teuersten Hot Dog unseres Lebens gegessen haben, wir sind einmal über die Brooklyn-Bridge nach Manhattan gelaufen, haben uns im Central Park Fahrräder geliehen und sind damit auf Entdeckungstour gegangen, zudem haben wir eine Hop-on/hop-off-Bustour  unternommen, da hatten wir die Auswahl zwischen Down-Town-, Up-Town- und einer Nacht-Tour. Bei solch einer Tour bekommt man einen sensationellen Überblick für die Stadt und man kann an jedem Halt ein- und aussteigen. Am WTC 9/11 Memorial waren wir natürlich auch. Die Atmosphäre ist sehr ergreifend. Im naheliegenden Visitor Center schauen wir uns Filme und Interviews mit Zeitzeugen, Überlebenden und Familienangehörigen an, betrachten “Überbleibsel” der Türme, Opfer oder Überlebenden.

 

Shopping stand selbstverständlich auch auf unserer Liste. New York ohne shopping geht ja gar nicht. So ging es auf die 5th Ave. Shoppen bis zum Umfallen. Einfach gigantisch. Abends fuhren wir dann noch zum Rockefeller Center und hoch zur Aussichtsplattform. Die Aussicht dort war viel schöner als auf dem Empire State Building.

 

Gewohnt haben wir im Waldorf Astoria. Das war ein großer Kindheitstraum von mir. Einmal dort wohnen, wo früher die Stars und Queens, Politiker und Pilzköpfe abstiegen. Marilyn Monroe, Grace Kelly, Elizabeth Taylor, Frank Sinatra, Königin Elizabeth II. und mehr als ein Dutzend US-Präsidenten übernachteten dort, unzählige Filme wurden gedreht. Jetzt hat das das legendäre New Yorker Luxushotel für eine Renovierung geschlossen.

 

 

Glücklich und voller Eindrücke flog ich wieder heim.

 

Küßchen und bis ganz bald wieder

 

 

Eure Anne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0