Potsdam with love

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin`s wieder Eure Anne.
Letztes Wochenende war ich mal ganz romantisch unterwegs… und zwar war ich mit meinem Schatz in Potsdam. Potsdam. Was für eine Stadt!

 

Zauberhafte Schlösser mit Kunstschätzen, Parks mit Fontänen und Skulpturen - und eine lebendige Innenstadt mit Kneipen, Restaurants und kleinen Läden. Potsdam bietet Kunst, Kultur und viel Geschichte. Die Russische Kolonie Alexandrowka und das Holländische Viertel faszinieren ebenso wie die Villen in Neu-Babelsberg und der Filmpark Babelsberg. Alles ist eingebettet in eine Seen- und Flusslandschaft, die schon Theodor Fontane und Preußens Könige begeisterte.

 

Wer Potsdam hört, denkt an Schlösser und Gärten, an Kunst, Kultur und Seen, an Günther Jauch und Wolfgang Joop. Vielleicht auch an das Potsdamer Abkommen, die Glienicker Brücke und an Schloss Sanssouci. Doch lockt Potsdam auch mit anderen Attraktionen. Eine gute Einstimmung ist ein Gang durchs Holländische Viertel mit den vielen Backsteinhäusern, die größte holländische Siedlung außerhalb der Niederlande. In den kleinen Läden kann man nach Herzenslust shoppen, und in den Dutzenden von Restaurants, Cafés wie das Café Chocolat und Bars es sich gut gehen lassen.

 

Potsdam ist in, eine lebens- und liebenswerte Stadt, eine der schönsten Deutschlands.

 

Unser Hotel dieses Mal, war das denkmalgeschützte Hotel Brandenburger Tor mit seinem einzigartigen Charme. Diese Eleganz der barocken Architektur, in Verbindung mit dem Brandenburger Tor wirkt nachhaltig auf die Schönheit dieses Gebäudeensembles. Königlich erleben, stilvoll genießen und erhaben schlafen. Das Hotel liegt im historischen Zentrum Potsdams , gleich neben Potsdams Brandenburger Tor und nur 500 Meter vom Park Sanssouci entfernt.

 

 

 

Das Wochenende war wunderschön. Potsdam with Love. Hoffentlich bald wieder.

 

 

 

 

Bis bald,

 

Eure Anne

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0